Neue Stelle, neues Glück?!

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen, der Frühling steht vor der Tür. Möglicherweise haben Sie auch eine neue Stelle ergattert oder mindestens gute Aussichten auf einen neuen Job? Dann gratulieren wir Ihnen und möchten Ihre Euphorie nicht einbremsen, aber vielleicht in eine geordnete Bahn lenken. Zahlreich sind die Fettnäpfchen, in die Sie bei einem neuen Stellenantritt treten können.

Bereiten Sie sich auf Ihren neuen Job vor – legen Sie sich eine Checkliste an! Stellen Sie alle Fragen zusammen, die Sie interessieren: Zum Betrieb, zu Fachlichem, zur Personalpolitik, BVG etc. Ordnen Sie diese Punkte in verschiedene Kategorien und nehmen Sie die Liste am ersten Arbeitstag mit. Vermutlich erledigen sich viele Fragen «on the job». Das ist gut so! Aber vielleicht bleiben auch Fragen offen, dann demonstrieren Sie mit Ihrer Checkliste einerseits Interesse an Ihrer Arbeit und zeigen gleichzeitig, dass Sie auf kompetente Art ein Profi sind.

Neue Kolleginnen und Kollegen zu treffen, ist spannend und herausfordernd zugleich. Zuviel Distanz wird schnell als Arroganz ausgelegt, zu viel Offenheit kann in einem Parteiklüngel enden. Bleiben Sie allen gegenüber freundlich, interessiert, aber auf eine charmante Art reserviert, bis Sie den Betrieb besser durchschauen. Wertvolle Freundschaften schliesst man selten in den ersten fünf Minuten...

Ein neuer Job und neue Mitarbeitende ist in der Regel auch immer ein guter Grund, um seinen Auftritt ein wenig aufzupeppen. Sortieren Sie ein paar altgediente Klamotten aus und gönnen Sie sich einen frischen, professionellen Look. So macht ein Neuanfang meistens auch mehr Spass. Viel Erfolg an der neuen Stelle!

Kommentare sind deaktiviert